Wer bin ich? Wohin gehen wir? Gibt es Gott? Wer bin ich? Wohin gehen wir? Gibt es Gott?

Eine Einleitung mit kosmischen Symbolen.

Unser Weg vom Tier zum wahren Menschen Unser Weg    vom Tier    zum wahren Menschen

Gottes ewiger Weltenplan in einem Symbol.

Wer ist der Autor?

Martinus 44 Jahre alt

Martinus teilt das Vaterland mit dem großen Märchenerzähler H. C. Andersen. H. C. Andersen konnte aus der Wirklichkeit ein Märchen machen. Von Martinus kann man das Umgekehrte sagen: Er hat das Märchen zur Wirklichkeit gemacht. Er hat den ewigen Kern und die unbegrenzte Liebesbotschaft der Religionen in geistige Wissenschaft verwandelt!


(Klicken Sie auf das Bild um es zu vergrößern)

 

 

Martinus Einweihung

Der geistige Prozess, der Martinus Unsterblichkeitsbewusstsein gab und der die Voraussetzung dafür war, das Dritte Testament schreiben zu können, wird von ihm selber folgendermaßen beschrieben:

Martinus über seine Mission

 

 

 

 

 

 

Vorwort


Von Martinus 1890 - 1981

In meinem 31. Lebensjahr erlebte ich einen geistigen oder kosmischen Prozess, der mich in eine kosmische Mission einführte. Die Ergebnisse dieser Mission sind heute meine ganze kosmische Literatur, meine kosmischen Analysen – mit dazu gehörenden farbigen Symbolen – über die Struktur und Gesetze des ewigen Weltalls, manifestiert in meinem großen Hauptwert LIVETS BOG (Das Buch des Lebens) und den Symbolbüchern DAS EWIGE WELTBILD, samt allen meinen kleinen Büchern und den Vortragsnachschriften.

Unterschiedliche Einstellungen zum Bericht über Martinus Mission

Wenn man leichter an "Offenbarungen" der Vergangenheit glaubt als an heutige.


Martinus schrieb dies im Jahr 1936:

"Da meine Arbeit im Laufe der Zeit viele Leser gefunden hat, für deren Leben sie in Form von "Geisteswissenschaft" ein tragender Faktor geworden ist, habe ich es diesen Menschen gegenüber als nützlich angesehen, ihnen einen kleinen Abriss von den Geschehnissen zu geben, durch die meine geistige Mission unmittelbar ausgelöst wurde.

Der Gottessohn eins mit seinem Vater

Der erste Text, den Martinus nach seiner kosmischen Geburt schrieb, wurde zum letzten Text im Livets Bog - dem Hauptwerk des Dritte Testament.