Wer bin ich? Wohin gehen wir? Gibt es Gott? Wer bin ich? Wohin gehen wir? Gibt es Gott?

Eine Einleitung mit kosmischen Symbolen.

Unser Weg vom Tier zum wahren Menschen Unser Weg    vom Tier    zum wahren Menschen

Gottes ewiger Weltenplan in einem Symbol.

symbol_14s.jpgDer kosmische Spiralkreislauf 1
– Symbol 14

 

 

 

 

Die kosmische Reise durch die Ewigkeit und Unendlichkeit
Die kosmische Wanderung des Lebewesens ist in Wirklichkeit ein Erleben von immer höheren Kreisläufen ohne Ende - von Spiralen.

symbol 14b
Wir sehen auf dem Symbol sieben dieser „Spiralkreisläufe“ mit folgenden Buchstaben markiert:

A – die Spirale der Atome, der Stoffe und Ähnliches
B – die Spirale der Zellwesen und Ähnliches
C – die Spirale der Organwesen und Ähnliches
D – unsere Spirale / der Zwischenkosmos
E – die Planeten- oder Himmelskörperspirale
F – die Sonnensystemspirale
G – die Galaxien- oder  Milchstraßenspirale

Hier wird symbolisiert, dass die sechs Reiche oder Bewusstseinszonen (beschrieben unter Symbol 13) sich durch unterschiedliche Organismusprinzipien ewig wiederholen. Mit dem weißen Feld ist der Teil des unendlichen Weltalls markiert, den wir als lebendig auffassen.

Ahnen wir vielleicht einen organisierenden Faktor hinter dieser Zusammenarbeit von Makro- und Mikrokosmos?

© Martinus’ kosmische Symbole sind durch den inhaber des Copyrights, das geisteswissenschaftliche Martinus Institut in Kopenhagen, urheberrechtlich geschützt.