Wer bin ich? Wohin gehen wir? Gibt es Gott? Wer bin ich? Wohin gehen wir? Gibt es Gott?

Eine Einleitung mit kosmischen Symbolen.

Unser Weg vom Tier zum wahren Menschen Unser Weg    vom Tier    zum wahren Menschen

Gottes ewiger Weltenplan in einem Symbol.

symbol_39s.jpgDie Bewusstseinskategorien
der Erdenmenschheit
– Symbol Nr. 39

 

Die gute Erde
Auf dem Symbol ist das gesamte Bewusstsein der Erdenmenschheit in zwei Hauptgruppen aufgeteilt. Diejenigen, die von dem neuen Weltimpuls inspiriert werden, symbolisiert mit dem oberen Stern, und diejenigen, die von dem alten Weltimpuls inspiriert werden – der untere Stern. Die weiße Zone, die wir aus dem Symbol 1 wiedererkennen, symbolisiert Gottes Geist und Bewusstsein.

symbol 39b
Die Erdenmenschen können ein unterschiedliches geistiges Alter haben und sich auf unterschiedlichen Entwicklungsstufen befinden. Einige sind selig in ihrem Glauben und werden mehr oder weniger von den Traditionen des alten Weltimpulses stimuliert. Andere werden mehr von den Manifestationen des neuen Welt-impulses und anderen Erklärungen angeregt.

Unsere Empfänglichkeit für das eine oder das andere ist, kosmisch gesehen, keine Frage des Wollens oder des Nichtwollens. Es sind unsere früheren Erlebnisse und Erfahrungen, die ebenso bestimmen, wovon wir inspiriert werden, wie sie sowohl unsere Parteinahme als auch unsere Unparteilichkeit bestimmen. Es gibt daher keinen Grund zur Intoleranz oder zum Unwillen gegenüber anderen Wesen. Alle werden wir zum selben Ziel entwickelt, dem kosmischen Bewusstsein. Der Weg der persönlichen Entwicklung besteht darin, uns selbst zu verändern, nicht die anderen.

Auf dem Symbol sind die beiden Gruppen außen mit ovalen Figuren gezeichnet, die verschiedene Kategorien der Erdenmenschen nach ihrem unterschiedlichen Gewichtungen von Intelligenz (grün) und Gefühl (gelb) symbolisieren.

Die folgenden drei Kategorien gibt es in beiden Hauptgruppen: Gleichgewichtswesen, Wesen mit Überwiegen des Gefühls und Wesen mit Überwiegen der Intelligenz. Diese insgesamt sechs Kategorien werden im Livets Bog (Buch des Lebens) weiter in verschiedene Rubriken aufgeteilt, je nachdem, wie weit ihre Intelligenz und ihr menschliches Fühlen entwickelt sind. Das Folgende ist eine sehr grobe Skizze der sechs Kategorien (die ovalen Figuren), die wir auf dem Symbol sehen. Von links nach rechts:

Gruppe A – Wesen, deren religiöses Leben nur durch den neuen Weltimpuls gefördert werden kann:

1. Gleichgewichtswesen: Der Vorhof zur großen Geburt – Die am weitesten fortgeschrittenen und geistig entwickeltsten Erdenmenschen, die durch das meiste Leidenskarma gegangen sind – Menschen mit entwickelter Humanität und logischem Sinn.
2. Überwiegen des Gefühls: Die Skala geht von edlen Geistesforschern, Künstlern und Reformatoren bis zu sektiererischen Fanatikern und von leicht bis stark fehlendem logischem Sinn.
3. Überwiegen der Intelligenz: Politiker, Wissenschaftler und Geschäftsleute und von leicht bis stark fehlendem Einfühlungsvermögen.

Gruppe B – Wesen, die dem alten Weltimpuls noch nicht entwachsen sind:

4. Gleichgewichtswesen: Edle Gläubige des alten Weltimpulses, die die Inspiration zu viel Humanität in sich tragen und dazu inspirieren.
5. Überwiegen des Gefühls, das sich als heiliger Zorn, Inquisition, Intoleranz usw. äußert.
6. Überwiegen der Intelligenz und primitives Gefühl: Wesen ohne Gewissen, die ,Jüngsten’ der Zivilisation.

© Martinus’ kosmische Symbole sind durch den inhaber des Copyrights, das geisteswissenschaftliche Martinus Institut in Kopenhagen, urheberrechtlich geschützt.