Wer bin ich? Wohin gehen wir? Gibt es Gott? Wer bin ich? Wohin gehen wir? Gibt es Gott?

Eine Einleitung mit kosmischen Symbolen.

Unser Weg vom Tier zum wahren Menschen Unser Weg    vom Tier    zum wahren Menschen

Gottes ewiger Weltenplan in einem Symbol.

symbol_43s.jpg Symbol über das „Livets Bog“ (Buch des Lebens)
– Symbol Nr. 43

 


"Er wird mich verherrlichen"
Das beleuchtete Gebiet symbolisiert den Inhalt des Livets Bog, Band 1 – den Teil des Hauptwerkes, den Martinus 1932 fertiggestellt hatte. Die sieben Bände des Livets Bog sieht man hier in fünf Teile aufgeteilt: das Vorwort, die Einführung (Band 1), die tiefgehenden Abhandlungen der Abschnitte „Kosmische Chemie“ und „Das ewige Leben“ (Band 2,3,4,5,6 und 7) und den Abschluss mit dem Konzen-trat der Analysen und der Nachschrift „Der Gottessohn ist eins mit seinem Vater“ (auch Band 7).

symbol 43b
Das Dreieck links symbolisiert Martinus’ Einweihung, und das Dreieck rechts symbolisiert die Gottheit. Der ewige Gottessohn und die Gottheit haben dieselbe Analyse, nämlich die Ewigkeit und Unendlichkeit, d. h. X1, X2 und X3 ausgedrückt durch die drei Streifen, die sich durch die ganze große Figur erstrecken. Das Ziel des Dritten Testaments ist, den Gottessohn wieder mit dem Vater zu vereinen, der sich dem Leser durch die kosmischen Analysen offenbart.

Die Mission von Martinus war, den Menschen Gott zu zeigen und die Sendung Jesu zu rechtfertigen.

© Martinus’ kosmische Symbole sind durch den inhaber des Copyrights, das geisteswissenschaftliche Martinus Institut in Kopenhagen, urheberrechtlich geschützt.